Laut Gerüchten die Mitte September aufkamen, soll AMD die neue Grafikkarten-Serie der Radeon HD 7000 auf Anfang 2012 verschoben haben, da es immer noch eine starke Nachfrage nach den Radeon HD 6000er Modellen gibt.

Wie auf Gamestar allerdings zu lesen ist, berichtet das Onlineportal Fudzilla davon, dass der Grund bei der problematischen Herstellung der 28-nm-Chips liegen soll. Die schlechte Ausbeute der Chips bei TSMC und Globalfoundries, sollen wohl den Release auf das 1. Quartal 2012 verschieben.

Eine Vorstellung Ende 2011 sei laut Fudzilla denkbar, allerdings würden die neuen Grafikkarten dann erst später im Handel zu finden sein.